Das sind wir

stripe

Das erste Festival veranstalteten wir im Jahr 2013 an der kretischen Küste in Paleochora, wo es auch weiterhin in regelmässigen Abständen abwechselnd mit Veranstaltungsorten in Deutschland stattfindet.  Der Veranstalter 2019 ist der Internet-Sender Radio Kreta und der Hauptorganisator in Deutschland ist Steffen Marciniak. Die Schirmherrschaft für unser Festival hat Frau Marion Schneider übernommen.Und ansonsten haben wir viele freiwillige Helfer, die uns dabei unterstützen, die Veranstaltung am Leben zu erhalten und lebendig zu gestalten.

Was wollen wir erreichen?
Das Medium Buch  geniessen, Literatur, Kunst und Kultur erleben. Geschichten erzählen, Geschichten erfinden, Spass haben, gemeinsam etwas unternehmen, Kultur und Urlaub miteinander  verbinden, also gerade auch die „unernste“ Seite eines Festivals auskosten, denn unsere Welt ist ernst genug, und Geschichten, Romane und Erzählungen bringen die Fantasie zurueck, die uns der Alltag oftmals vergessen lässt.

Wer macht mit?
Als erstes natürlich Autoren. Aber auch Musik, Gestaltung, Schauspiel sind uns willkommen und werden gerne im Programm eingebunden. Haben wir auch einmal ausschliesslich griechisch-deutsch begonnen, so sind doch inzwischen viele aus anderen Nationen zu uns gestossen – das freut uns sehr, und wir hoffen, dass sich diese Vielfalt fortsetzt. Allerdings fühlen wir uns den Idealen der Antiken Welt verbunden und betrachten uns allesamt als Philhellenen.

Zum anderen wollen wir hier eine Plattform bieten für alle die, die den Durchbruch noch nicht geschafft haben. Bekannte Gesichter und Namen haben wir nicht zu bieten, dafür aber interessante Werke und Künstler hautnah in Gesprächen und bei gemeinsamen Unternehmungen.

Wie sieht es mit den Kosten aus?
Grundsätzlich ist unser griechisch-deutsches Lesefestival eine NULL-BUDGET Veranstaltung. Jeder bezahlt seinen eigenen Teil und es gibt keine Kostenerstattungen.

Advertisements